Wire wrapping ist ein Trend von den USA, ursprünglich wurde diese Technik in der Telekommunikation verwendet. Das Prinzip ist simpel, mit Zangen wird aus Drahtbündel und Stein ein selbst gestaltetes Schmuckstück hergestellt. Die Technik ist leicht erlernt und lässt eine Vielzahl von Schmuckstücken von Ohrenringe, über Anhänger oder Armbänder zu. Es existieren ein Fundus aus verschiedenen Techniken, die leicht erlernt werden können, die Bewegung ist vom DIY (Do-It-Yourself) beeinflusst, darum lassen sich online schnell und einfach neue Techniken recherchieren und erlernen. In Europa ist dieses Kunsthandwerk wenig bekannt und die Szene ist überschaubar.


Upcycling Wire wraps

Wir sammeln alle gerne, vor allem auf Reisen, Steine, Münzen, Schmuck und nach einiger Zeit merken wir, dass wir die Freude daran verlieren, an diesen eigentlich wertvollen Gegenständen. Daraus entstand die Idee aus deinem alten Schmuck, Münzen und kleinen Souvenirs neuen Schmuck zu machen.


Workshops

Mache deinen eigenen Schmuck!
Mit Halbedelsteinen und der schnell zu erlernenden wire wrap Technik kannst du mit Messing- Kupfer oder Silber-Draht deine eigenen Anhänger, Ringe oder Ohrringe herstellen. Das Prinzip ist simpel, mit Zange wird aus Draht und Steinen ein selbst gestaltetes Schmuckstück gefertigt. Die Technik ist leicht erlernt und lässt eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten zu. Am Ende kannst du deinen eigenen handgemachten Schmuck nach Hause nehmen, für dich selber oder für ein spezielles Geschenk. Hier ghets zum Workshop.


Newsletter

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.

Verkauf im Vielfach Berlin

Mein Schmuck wird ab dem 01.10.2021 im PopUp Label Shop Vielfach Berlin – Das Kreativkaufhaus- zu bewundern und natürlich auch zu kaufen sein wird.

Lass dich überraschen und schau dir meinen Schmuck beim Vielfach Berlin, an der Zimmerstraße 11, 10969 Berlin LIVE und in Ruhe an und nimm dir dein persönliches Unikat mit nach Hause.

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 11:00-17:00 Uhr.

über mich

Ich bin professionelle Künstlerin, arbeite oft in Künstlerkollektiven und forsche im selben Gebiet. Das hoch reflektierte, oft von immaterieller Arbeit geprägte Feld hinterlässt bei mir immer mehr die Sehnsucht nach sichtbaren, fassbaren Materialien und Techniken. Als Ausgleich fing ich darum mit Künstlerkolleginnen an zu töpfern. Neulich begann ich auch mit dem wire wrapping. Andere Künstlerkolleginnen nähen oder fertigen aufwendige Cosplay-Kostüme an. Für mich haben diese Kunsthandwerke, diese Techniken viel mit Selbstermächtigung zu tun; sich selber Handlungsräume zu erschaffen und mit wenig Aufwand spielerisch und im Austausch mit Peers selber produktiv zu werden. Hier geht es zu meinen künstlerischen Projekten.

Kontakt

Clara Sophiainfo@clarasophia.ch

Copyright clarasophia 2021. Alle Rechte vorbehalten.